Phone: +49 -(0)8076-8873-0

PRIMA-INDUSTRIE: LeanCOST® ERSETZT TRADITIONELLE WERKZEUGE

 

Prima Industrie Spa entwickelt, produziert und vertreibt Lasersysteme für industrielle Anwendungen und Blechbearbeitungsmaschinen. Mit über 35 Jahren Erfahrung hat die Gruppe rund 12.000 Maschinen in mehr als 70 Ländern installiert und gehört zu den weltweit führenden Herstellern auf dem Markt.

 

ANFORDERUNGEN

Lange Verhandlungen und hohe Einkaufskosten für Konstruktionselemente waren ein großes Hindernis für die gesamte Effizienz der Prima Industrie Gruppe. Ein unstrukturierter Prozess, der sich nur auf individuelle Erfahrung stützte, machte den Schätzungsprozess für die Herstellungskosten zeit- und ressourcenintensiv und war für ein innovatives Unternehmen einfach nicht geeignet. Das Werkzeug, das am besten zu den Anforderungen des Unternehmens passen könnte, müsste schnell komplexe Schätzungen liefern, ohne die Datengenauigkeit zu opfern. Tatsächlich würden objektive und vergleichbare Ergebnisse die Lieferantenverhandlungen drastisch verbessern und eine vollständige Kontrolle über das Produktkostenmanagement gewährleisten.

VORTEILE

“Seit wir LeanCOST® verwenden, sind wir in der Lage die Verhandlungen mit unseren Lieferanten schnell und effizient durchzuführen und erreichen bei den Einkaufskosten für konstruierte Komponenten eine Einsparung von ca. 1,5% pro Jahr” Einkaufsleiter – Biesse Holzabteilung

Das Ziel der Umsetzung effektiver Kostenmanagementstrategien führte im vergangenen Jahr dazu, dass die Einkaufsabteilung systematisch die Softwareplattform LeanCOST® einsetzte, was zu einfacheren Verhandlungen mit den Lieferanten führte. Das Tool kann wirklich viele wichtige Entscheidungsprozesse unterstützen: Durch die Bereitstellung der geforderten Informationen in kurzer Zeit, ermöglicht es die Bewertung von Angeboten verschiedener Anbieter und die Auswahl geeigneterer Entscheidungen auf der Grundlage objektiver und zuverlässiger Schätzungen. Die guten Ergebnisse, die dank LeanCOST® erzielt wurden, haben eine Ausweitung des Konstruktionsbereichs zur Folge, wodurch die Produktkosten in den frühesten Entwicklungsphasen sichtbar werden. So ermöglicht der Einsatz von Lean COST® mit seinen maßgeschneiderten Benutzeroberflächen als integrierte und gemeinsam genutzte Plattform einen effektiven Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Schlüsselfiguren.
Mit LeanCOST hat Prima Industrie heute wichtige Ziele erreicht: LeanCOST verwaltet und steuert die Produktkosten im gesamten Unternehmen, bietet mehr Verhandlungsmacht innerhalb der Versorgungskette, gewährleistet eine größere Kontrolle der Kosten und verbessert somit die gesamten finanziellen Ergebnisse des Unternehmens.

Case Studie PRIMA INDUSTRIE Download